Kroymann

Die darf das, die ist eine Frau.

Früher war vieles besser. Sagt man. Aber warum macht man das heute nicht einfach genauso? Deshalb gibt es endlich neues Humor-Material von und mit Maren Kroymann. Auch Wörter wie “scheisse” und “lesbisch” dürfen nicht fehlen. Und das in einem Programm der ARD. Gespickt mit hochkarätigen Pointen, sowie absurden und urkomischen Gastauftritten ist dies eine Sketchshow, wie sie für die Hauptakteurin nicht passender hätte sein können. Folglich nur richtig, der Sendung auch direkt ihren Namen zu geben. Denn von der Konzeption über die Ausarbeitung der Sketche bis hin zum finalen Color Grading hat sie alles selbst gemacht. Mit ein bisschen Hilfe von btf.

00
00
00
00
00
00
00
00
00
00
00
00