Lust? Ego? Rausch? »Mr. Dicks – Das erste wirklich subjektive Gesellschaftsmagazin« widmet sich in jeder seiner halbstündigen Folgen einem übergeordneten Thema von gesellschaftlicher Bedeutung, dem sich Autoren, Künstler und Musiker in Einzelbeiträgen mit höchst unterschiedlichsten Darstellungsformen nähern. Objektivität versucht dieses Magazin erst gar nicht, bei »Mr Dicks« geht es immer um inspirierende, subjektive Ansichten. »Mr. Dicks« gewann den Grimme-Preis 2015 in der Kategorie »Unterhaltung« (siehe Blogeintrag).

Ganze Sendunden bei einsfestival.de
Einzelne Beiträge bei mrdicks.de